Location

Kinbaku Studio Vienna
Category

Date

28 Feb 2024

Time

18:00 - 22:00

Cost

€130.00

Kinbaku Workshop Newaza 1 „Das liebkosende Seil“

Basis für diesen Kurs bilden die Techniken nach Yukimura Ryu, entwickelt von dem Großmeister Yukimura Haruki.

Anders als bei Fesselstilen wie z.B. Hängefesselungen liegt das Augenmerk nicht auf dem artistischen Mehrwert, sondern auf den Emotionen und Gefühlen, welche Shibarite (die fesselnde Person) bei Ukete (die gefesselte Person) mithilfe des Seils auslöst. Die erotische Fesselung (Shuuchinawa) und das sanfte Seil (Aibunawa) stehen hier klar im Vordergrund.

Dieser Workshop setzt ein innigeres Verhältnis zwischen Shibarite und Ukete voraus.
Es sollten daher keine Berührungsängste herrschen!
Gelehrt werden Fesselungen, die den Fluss aufrechterhalten und den Partner in „Trance“ halten.
Allen Teilnehmenden soll die Besonderheit der Harmonie zwischen Shibarite und Ukete bewusst werden.
Ziel ist es, nicht nur eine optisch ansprechende Fesselung, z.B. für ein Foto, zu erstellen, sondern „Energiefluss“ über das Seil zu erreichen.

Ein sehr wichtiger Teil hierbei ist die effektive und effiziente Bewegung und und Manipulation von Ukete am Boden.
Body movement und body manipulation spielen bei Kinbaku generell eine große Rolle, im Fall von Shuuchinawa und Aibunawa sind diese Techniken aber von essenzieller Bedeutung.

Kursinhalte:

  • Einführung in die Besonderheiten des Yukimura Ryu
  • Konzept der Verlegenheit (Hazukashii)
  • Bewegung und Lageänderungen des Partners am Boden
  • Position der Fesselnden Person zum Partner (Tachi Ichi)
  • Brechen des Seizas – Erklärung der richtigen Sitzposition des Partners
  • Spiel und Führung mit einem Seil (Ipponnawa)
  • Spiel mit dem Seilende (Nawa Jiri)
  • Yukimura Handschelle
  • Yukimura Beinfesselung (Momo)
  • Yukimura Fußfesselung
  • Yukimura Go-Te

Hinweise:
Während des Workshops ist das Switchen (also Tauschen der Rollen) nicht gestattet. Das bedeutet: Eine Person fesselt, die andere wird gefesselt.
Es wird darauf hingewiesen, dass Shibarite (die fesselnde Person) für sich und Ukete (die gefesselte Person) die Verantwortung trägt.
Generell werden bei diesem Seminar keine besonderen physischen Anforderungen an die beiden Fesselpartner gestellt. Dennoch werden Fesselungen gezeigt, die möglicherweise nicht von allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen durchgeführt werden können. Wie bei jeder Fesselung kann es sein, dass die erforderliche körperliche Dehnbarkeit, Gelenkigkeit und Kondition die Teilnehmenden an psychische und physische Grenzen bringen. In diesem Fall soll die Übung ausgelassen werden und es kann eine andere Übung gefesselt werden. Personen mit Gelenksproblemen und anderen körperlichen Einschränkungen müssen sich bewusst sein, dass es bei Fesselworkshops immer zu Situationen kommen kann, bei denen sie manche Übungen nicht durchführen können. In diesem Fall ist es möglich, zu pausieren bzw. eine alternative Übung durchzuführen. Es wird versucht, bei den Workshops soweit wie möglich auf individuelle Bedürfnisse einzugehen. Jedes teilnehmende Paar muss sich über seine mentalen und körperlichen Fähigkeiten selbst im Klaren sein. Eine nachträgliche Kostenrückerstattung, weil aufgrund psychischer und/oder physischer Probleme eine Übung oder der ganze Kurs nicht durchgeführt werden konnte, ist nicht möglich.

Dauer: 4 Stunden inkl. Pause
Vorkenntnisse: Workshop Shibari für Anfänger/Modul 1 empfohlen.
Kleidung: Sportbekleidung. KEINE Bügel-BHs!
Seile: 5 – 7 Stück Juteseile ca. 5,5mm stark, 8 Meter lang.
Vortragender: Vinciens

Es gelten folgende Stornobedingungen:
Bis 14 Tage vor dem Kurs ist eine kostenfreie Stornierung möglich.
Bis 7 Tage vor dem Kurs werden bei einer Stornierung 50% des Kursbeitrags rückerstattet.
Danach, auch bei Nichterscheinen, ist eine Kostenrückerstattung nicht mehr möglich.
Im Fall einer Absage seitens des Veranstalters wird das Geld zu 100% zurück erstattet.
Etwaig bezahlte Zusatzkosten wie z.B. Reise, Unterkunft und Verpflegung können bei einer Absage vom Veranstalter nicht übernommen werden.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung über das Kontaktformular erforderlich.

DE • EN • 日本語